„Der SKREI“ – Kabeljau auf Wanderschaft!

Der Kabeljau lebt in nahezu allen Küstengebieten des Nordatlantiks und im Nordpolarmeer, auch bekannt als Arktische See. Eine üppige Population bewohnt die Barentssee, ein Randmeer des arktischen Ozeans.

Als "Dorsch" bezeichnet man Jungtiere bis zur Geschlechtsreife. Ein besonders begeehrter Laichplatz in Europa sind die Lofoten sowie die übrige norwegische Küste. Hier nutzt der "Skrei", also der geschlechtsreife, 5-6 Jahre alte Kabeljau, das milde Klima, um sich von Jänner bis Anfang April fortzupflanzen. Er hat dann ein Gewicht von bis zu acht kg erreicht.

Auf dem Weg zum Laichgebiet legen die Schwärme über 500 Kilometer zurück. Diese "Wanderung" ist auch der Grund für seinen Namen. "SKREI" bedeutet nämlich auf norwegisch "der Wanderer". Das Fleisch des Fisches ist bei seiner Ankunft dann ganz besonders fettarm und muskelreich, also besonders schmackhaft !

Die Heimat des Kabeljau - NORWEGEN !